Neueste Gesetzesänderungen

Das ändert sich 2020

2020 ändert sich in Deutschland und in der EU vieles. Ein Überblick:

  1. Mehrwertsteuersenkung (6 Monate, von 01.07.2020 bis 31.12.2020) im Rahmen des Corona-Konjunkturpaket auf 16/ 5 % MwSt.
  2. Fünffach höhere Bußgelder bei fehlerhafter Kassenführung
  3. Anhebung der Kleinunternehmerregelung
  4. Aufbewahrungspflicht für elektronische Steuerunterlagen von 10 auf 5 Jahre verkürzt
  5. Erhöhung des Grundfreibetrags auf 9.408,00 EUR
  6. Verpflegungskosten für Berufstätige steuerlich höher absetzbar
  7. Der Mindestlohn steigt ab Januar von 9,19 EUR auf 9,35 EUR
  8. Die Mindestvergütung für Azubis steigt auf 515,00 EUR
  9. Neue Berufsbezeichnungen im Ausbildungswesen (z.B. Bachelor Professional)
  10. Allgemeine Pflege-Ausbildungen anstelle von spezialisierten Ausbildungen
  11. und vieles mehr.

Änderungen aus den Bereichen Familie, Gesundheit, Umwelt, Wohnen, Mobilität oder Medien:

  1. Aufwendungen bei ehrenamtlichen Tätigkeiten steuerlich höher absetzbar
  2. Grenze für neuzugelassene PKW von maximal 95 Gramm CO² pro Kilometer
  3. Elektro- und Hybridwagen steuerlich stärker begünstigt
  4. Geringere Mehrwertsteuer für Bahntickets im Fernverkehr
  5. Impfnachweise für Masern (Masernschutzgesetz)
  6. Bußgeldkatalog für Verkehrsdelikte verschärft (wieder zurückgenommen)

Einen Kommentar schreiben